Biomeiler "classic" nach Jean Pain und Biomeiler "NP" nach Native Power

Einleitung

Der Biomeiler in der Landwirtschaft, bis zu 1MW

Der Biomeiler zur Verwertung von Biogasanlagen-Substrat

Der Biomeiler im Obst- und Gemüseanbau

Der Biomeiler in der Pferdewirtschaft, Grünflächen

Der Biomeiler in der Permakultur

Der Biomeiler in der Aquakultur

Der Biomeiler für gewerbliche Anwendungen

Der Biomeiler im häuslichen Umfeld, Einfamilienhaus, 4 - 20 kW

Der Biomeiler im Kleingarten, kleinst Biomeiler im 1m³ big bag zum Duschen

Der Biomeiler für Schulen, kleinst Biomeiler im 1m³ big bag bis zu 20kW

Der Biomeiler Kompost zur Aufwertung von Erden und Ackerböden

Holzhackschnitzel.jpgBiomeiler entziehen speziell aufgebauten Komposthaufen Wärme und generieren zusätzlich noch hochwertigen Humus, der Biomeiler ist auch als "Kompost Heizung" bekannt.
Sie funktionieren nach dem Prinzip der Kompostierung bei dem aerobische Bakterien organisches Material (hier vor allem Häcksel) in  WärmeKohlendioxid (CO2) und Ammonium umwandeln. Dies ist ein natürlicher Prozess, der alltäglich um uns herum auf und im Erdboden vor sich geht:

  • Watering_completed_Biomeiler.JPGDie entstehende Prozess-Wärme ist i.d.R. ungenutzt und geht einfach verloren.
  • Das Kohlendioxid (CO2) ist das am wenigsten gewünschte Produkt. Da es sicher aber ohnehin im Kompostierungsprozess bildet, generiert der Biomeiler kein zusätzliches Kohlendioxid (CO2). Wir sparen vielmehr Kohlendioxid (CO2) ein, wenn wir mit einem Biomeiler Gas und Öl als Brennstoff ersetzen.
  • Das Ammonium wird durch die Bakterien dann in Nitrate und Nitrite umgewandelt, die wertvolle Düngemittel in Landwirtschaft und Gartenbau sind.

Kompostierung ist der grundlegende natürliche Kreislauf, der organische Stoffe in seine erneut brauchbaren Bestandteile zerlegt. Kompost kann auch benutzt werden zur Erzeugung von Biogas durch anaeroben, mikrobiellen Abbau.

Der Biomeiler "classic" besteht nur aus ganz frischem Holzgrünschnitt und Wasser.
Der Biomeiler "NP", basiert auf dem Prinzip der Microbielle Carbonisierung nach Walter Witte und besteht aus mindestens 30% Pferde- und Stallmist, aus Gülle und wenigstens 40% lignin haltigem Material (Holz, Holzspänen, Sägemehl, Weizenstroh), der verbleibende prozentuale Anteil kann sich aus beliebigen grünen Abfällen zusammensetzen.

Der Biomeiler wird durch einen aeroben Prozess an der Oberfläche und einen aerob/anaeroben Prozess im Inneren durch Bakterien und deren Enzyme "abgearbeitet". Das sich einstellende Habitat sorgt in mehreren Zyklen für die Bildung von mineralisiertem Kompost und der Kohlenstoffbindung bei dem Biomeiler "classic". Eine höhere und nachhaltigere Bindung von Kohlenstoffen findet im Biomeiler "Native Power"statt.

Exkurs: In der Landwirtschaft kann eine Kompostmiete "NP", also ein Biomeiler ohne Wärmetauscher bereits nach 8 Wochen einen wesentlichen Beitrag zum Humusaufbau liefern. Da bei einer Kompostmiete nicht die Wärme im Vordergrund steht sondern die Humusgewinnung kann der Huminstoff bildende aerobe Prozess bereits nach 8 Wochen kurz unterbrochen werden und das gesamte Material ca. 10 - 15cm untergegrubbert werden (am besten dann noch einmal mit einer Walze verdichten) und der Humusbildende biochemische Prozess geht im Boden weiter.

Der Biomeiler ist eine "low tech" Anlage und besteht aus wenigen einfachen und erneut verwendbaren Komponenten: Rohrleitungen, deren Verbindungen, wenigen Baustahlmatten zur Umrandung, und einer Teichfolie zur Bodenabdeckung. Das einzige bewegliche Teil in dieser Anlage ist eine Heizungspumpe und eventuell eine elektronische Steuerung.

Dieser einfache Aufbau ist bestechend und bedarf keiner Wartung oder feuerungstechnischen Einrichtung um Wärme zu erhalten.

Ein Biomeiler "läuft" über 12 bis 18 Monate und generiert in dieser Zeit Wärme für Haus und Brauchwasser. Außerhalb der Heizperiode wird der Biomeiler mehr Wärme generieren als benötigt wird, was je nach System für den Winter gespeichert werden kann oder man könnte es an Nachbarn zur Warmwasserversorgung abgeben, um ihnen bei der Energie, Kosten und CO2 Einsparung zu helfen.

Die meisten Biomeiler werden als runde Haufen mit 2-3 m Höhe gezeigt, allerdings können sie auch rechteckig, quadratisch, acht-eckig, oval, usw. sein. Der Biomeiler kann von allen Seiten abgedeckt werden, nicht aber an der Oberfläche.
Der Biomeiler kann mit 2 Personen und einem Radlader an 1,5 Tagen aufgebaut werden. Die "vielen" Personen in den Videos sind Workshopteilnehmer, werden jedoch nicht alle benötigt um einen Biomeiler erfolgreich aufzubauen.

Biomeiler sind eine der kostengünstigsten Lösungen saubere Heizenergie zu erzeugen und Kompost zu gewinnen. Es ist die Einzige Methode den Ausgangsstoff komplett zu nutzen und nicht zu verbrennen.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen rund um den Biomeiler empfehlen wir einen Blick auf unsere  Antworten unter "Biomeiler" und die Nutzung unseres Forums, um weitere Informationen zu finden.

 

Biomeiler - unschlagbar in der Amortisation

biomeiler

Die Nutzung der Wärme dieser Kompostheizung führt automatisch zur Produktion von hochwertiger Gartenerde. Mit unserem modularen Aufbaukonzept ist auch der Abbau ein Spaziergang.
zur Technik

Die Nutzung der Wärme des Biomeilers führt automatisch zur Bildung von hochwertigem Kompost aus Holz.
Dieser ist gleichwertig oder sogar noch höher zu bewerten als die genutzte Wärme, da er die Grundlage für den Anbau von gesunden Nahrungsmitteln bildet. Dieser hat einen hohen Stellenwert für uns als native power - egal ob er Einsatz im eigenen Garten findet, unter den Nachbarn verteilt wird oder zur Finanzierung des nächsten Meilers verkauft wird.

Der kompakte Biomeiler
Biomeiler - kompakt

Der runde Biomeiler
Biomeiler - rund

Der Vorreiter: Jean Pain
Aufbau nach Jean Pain
Der Forstwirt aus der Provence nutzte bereits 1970 Biomeiler mit integrierter Biogasanlage, um sein Haus 100% energieautark zu machen. Das Gas benutzte er zudem, um sein Auto zu betreiben.
Teil 2 findet sich unter "Videos"

ein Seminar oder Workshop veranstalten

Wie viel Energiekosten kann ich sparen?

Ein Biomeiler mit 4 kW Leistung kann ca. 35,000 kWh in 12 Monaten generieren.
In der folgenden Tabelle haben wir die Kosten für verschiedene Heizsysteme verglichen hinsichtlich der Energiekosten. Auf unserer englischen Seite haben wir in den Vergleich die in UK (GB) üblichen Thermen einbezogen, die so nicht in anderen europäischen Ländern benutzt werden:

 Brennstoff  Erd-Gas Öl Häcksel-feuerung (30%HF)  Pellets Häcksel Biomeiler (70%HF)
Kosten pro kWh €0,065 €0,084 €0,031 €0,05 €0,025
35,000 kWh p.a. €2.275 €2.940 €1.085 €1.750 €875
Einlagerung, ggf. Eigenleistung €0 €0 €300 €300 €450
Brennstoff Kosten p.a. €2.275 €2.940 €1.385  €2.050  €1.325
Wartungskosten €300 €300 €300 €300 €50
Kosten p.a. €2.575 €3.240 €1.685 €2.350 €1.375
Vergleich in %
 187%  236% 123 % 171 %  100%
  • Der Vergleich beruht auf statistischen Daten bis Juli 2011.
  • Der Aufbau und die alljährliche Erneuerung eines Biomeilers erlaubt viel Eigenleistung zu erbringen.
  • Ein Biomeiler benötigt nur wenige Komponenten, die ausfallen könnten :
    • Das einzige Bauteil mit beweglichen Teilen ist eine Umwälzpumpe -  kosten zwischen €70 und €200.
    • Der passive Wärmetauscher kostet um die € 60 - 130 je nach Größe und Hersteller.
    • Abgesehen von einer womöglich schon vorhandenen entsprechend eingestellten (Solar-) Steuerung sind keine weiteren elektronischen Bauteile notwendig.
  • Die Stromkosten wurden nicht gesondert errechnet, da alle System eine Umwälzpumpe und andere Steuerungen in vergleichbarem Umfang benötigen.

Wie bekomme ich meinen Biomeiler?

Sie können sich Ihren Biomeiler selbst bauen oder sich einen von einem unserer zertifizierten Partner komplett erstellen lassen.
Für beide Möglichkeiten gibt es außerdem eine weitere Option - Sie organisieren eine Workshop zum Aufbau ihres Biomeilers und können dadurch Kosten auf verschiedene Art einsparen.

Das sind die Schritte zum eigenen Biomeiler:

  1. Auswahl des Anlagetyps.
  2. Berechnung der Größe des Biomeilers.
  3. Fläche, Positionierung und Zugang.
  4. Berechnung der Größe des Biomeiler online oder mit Ihrem Fachberater.
  5. Materialstückliste anfertigen
  6. Ihre Lösung
  7. Anschluss an Ihre Heizungsanlage
  8. Installieren Sie Ihren Biomeiler
  9. Genießen Sie die Wärme ....

Bitte sender Sie uns ihre Fragen zu Baumaterialien per Mail zu. Unser Ebook zum Biomeiler beinhaltet so viele Informationen, dass Sie den Biomeiler ohne zusätzliche Hilfe Aufbauen können.

Da es sich bei dem Biomeiler um kein Produkt sondern um eine Methode handelt und Sie alle Baumaterialien im freien Handel bekommen Finanzieren wir unsere gesammelten Erfahrungen über den Verkauf der aufgezeichneten Erfahrungen und Bauanleitungen sowie durch Workshops und die Vereinsmitgliedschaft.

 Wir verfolgen die Vorgehensweise der "open source" Angebote.

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Native Power Termine

«  
  »
M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 
Zum Kalender hinzufügen